1/14/2019

Köln 26.01.2019 | Video und Paper Pairs Portfolio

    Nur am 26.01.2019:  16 -19 h PAPER PAIRS PORTFOLIOS | 17 h Video

   Vor einem Jahr während unserer größten Paper Pairs Ausstellung im Q 18 entstanden, kehrt das nun fertiggestellte halbstündige Video mit Ebba Jahn zurück, um es im Großformat projeziert beteiligten Künstler*innen und Kunstinteressierten zu zeigen.

Paper Pairs Originale in Portfolios liegen auch aus und laden zum Blättern ein, Hintergrundgeschichten werden gern erzählt.. In diesem minimalistischen Video folgt der vielseitige Posaunist Paul Hubweber einer Einladung, die PAPER PAIRS konzertierend abzuschreiten und sich für  sein Posaunen Solo inspirieren zu lassen.
"His masterful control of any timbral aspect of the instrument guarantees music that transcends the trombone itself to become a soulful expression..." (Massimo Ricci).
Drei Künstler*innen - Kameras blicken dabei auf ihn, in der Videomontage verbunden mit der Kunst von 24 Künstler*innen aus Deutschland, Holland und New York von Ebba Jahn.

Eine erste ausführliche Video-Review von Jean-Michel Van Schouwburg befindet sich auf diesem Blog - eins weiter.
SPECIAL THANKS  /  DANK an unsere Q18 Video Show Ermöglicher:
Ingeborg Thistle, die uns parallel zu ihrer zu sehenden Gruppenausstellung "LOSGELÖST" im Q 18 einen Nachmittag zur Verfügung stellt.
Philip van den Boogaard aka Philys-world-tour.com, dessen Beamer eine große scharfe Video-Projektion projeziert.
Wulf Jahn für den passenden schweren, jedoch transportablen High-Quality Lautsprecher für einen perfekten Video-Posaunen-Sound von Paul Hubweber.
Ulrike Hasenburg für die Nutzungsrechte an ihrer schönen Encaustic Arbeit für PAPER PAIRS Werbezwecke sowie ihre Kameras für die Videoproduktion.
UND AN ALLE BETEILIGTEN KÜNSTLERINNEN & KÜNSTLER
                                  Kontakt: info@EbbaJahn.com

12/20/2018

Review PAPER PAIRS & TROMBONE von Jean-Michel Van Schouwburg

Ebba Jahn Video 
PAPER PAIRS & TROMBONE Paul Hubweber
28 Min.,2018
Video-Besprechung von Jean-Michel Van Schouwburg
https://orynx-improvandsounds.blogspot.com


Jean-Michel Van Schouwburg - Vocalist
La revue francaise - Übersetzung aus dem Französischen von Beate Blasius
     Die Musik und die Bilder formen hier ein Paar. In der Galerie hängt jedes Bild auf Papier 30 x 40 cm groß neben dem, mit dem es ein Paar bildet, entweder aufgrund einer innewohnenden Bewegung, der Komposition, der Farben, des Motivs oder der angewandten Technik.
Die Künstlerin Ebba Jahn hat für den Posaunisten Paul Hubweber
einen Rahmen, einen Parkur geschaffen, in dem seine Musik durch Improvisationen entstehen kann.
Dies geschieht im Einklang mit den vielen Bildpaaren, ganz im 
Augenblick, sein musikalisches Denken und Handeln strukturierend. 
Ein musikalischer Spaziergang im Sinne von Prokofiev. 
Der Musiker, der hier solo spielt, lässt sich von dem was er sieht und beobachtet inspirieren. Er lässt seinen
Emotionen freien Lauf und seine Improvisationen und seine spontanen Kompositionen folgen nur seinen 
Referenzen, seiner musikalischen Praxis und seiner Imagination.  
Die ausgestellten Werke von 24 KünstlerInnen umfassen ein weites Spektrum verschiedener 
Interessen und Vorstellungen, die man üblicherweise mit „abstrakter Kunst“ bezeichnet, 
Öl, Graphit, Aquarell, Acryl, Fotos, sich wiederholende und wechselnde Muster und 
Bewegungen, verschlungende oder zarte Vegetationen, Verzerrungen oder Beschwichtigungen. 
Sollte noch hinzugefügt werden, dass mehrere Videos von Ebba Jahn improvisierte Musik 
und Free Jazz zeigen, brilliant in dem Film Rising Tones Cross (1984) umgesetzt. 


               
Wenn man sich noch einmal die 27 Minuten mit geschlossenen Augen anhört, beeindruckt die
Kohärenz der einzelnen Improvisationen, die sich allmählich zu Teilen eines großen, poetischen
und sensiblen Werkes (Posaunenstücks) zusammensetzen, melodische Sonoritäten, 
hervorgehend aus dem Jazz und der improvisierten Musik. In jeder Komposition wählt der 
Posaunist ein Element aus dem Bildpaar: Form, Farbe, Textur, Rhythmus, Raum, interpretiert 
es nach und nach musikalisch, frei heraus, fast nachahmend, elliptisch, tangential, sich 
entfernend. Wir hören die blaue Farbe in ihren Nuancen, das pointillistische Detail, die 
Bewegung der Linien, den Fluss des auf dem Papier gefärbten Wassers. Den Betrachtern steht 
es frei zu erraten auf welches Bildelement der Musiker sich bezieht. Die HörerInnen die 
MalerInnen, der Musiker und Sie selbst, die sich das Video anschauen, haben die Freiheit, die
Entwicklung des Dialoges in Zeit und Raum zu verstehen und zu interpretieren.

Der Besuch der Paper Pairs endet mit einer Melodie, einem unendlichen Reim, der die letzten
Eindrücke von Paul Hubweber und die Emotionen des Betrachters zusammenfasst, indem er 
sich im Raum plaziert, mit dem Rücken zur Ecke des Saales und sich dem aufgeschlossenen 
undstaunenden Publikum zuwendet. Wenn auch jedes Bild die kreative Arbeit des Musikers 
beeinflusst hat, verstärkt seine Musik die Realität der Austellung und transzendiert sie. 
 

12/19/2018

Köln 26.01.2019_17:00 h Video by Ebba Jahn PAPER PAIRS & TROMBONE Paul Hubweber

Köln 26.01.2019 _17:00 h 

Video PAPER PAIRS & TROMBONE Paul Hubweber, HD Screening, 28 Min.
Q 18 - Quartier Atelierhaus am Hafen
Poller Kirchweg 78-90
51105 Köln Poll
EJ Tel.: 015774292122

16 -19 h PAPER PAIRS PORTFOLIOS - Originale auf Papier Format 30 x 40 cm
Anwesende Künstler*innen: Ingeborg Thistle, Ulrike Hasenburg, Leoni A. Jäkel, Ebba Jahn,

Dank für Q 18 an Ingeborg Thistle - parallel zu ihrer Ausstellung LOSGELÖST
Dank für exzellenten Beamer an Philip van den Boogaard aka Philys-world-tour.com (tbc)


 

12/17/2018

La Revue de Ebba Jahn Video PAPER PAIRS & TROMBONE Paul Hubweber de Jean-Michel Van Schouwburg

Ebba Jahn Video PAPER PAIRS & TROMBONE Paul Hubweber, 28 Min.,2018
La Revue de Jean-Michel Van Schouwburg
https://orynx-improvandsounds.blogspot.com
Jean-Michel Van Schouwburg, Vocalist
La musique et l’image font ici la paire. Dans la galerie, chaque peinture sur papier (format A3) est exposée en vis-à-vis de celle avec qui elle forme un couple en raison du mouvement suggéré, de la composition, des couleurs, des motifs et de la technique employée. Ebba Jahn, l’artiste, a conçu une trame, un cheminement pour que le tromboniste Paul Hubweber construise (invente – improvise) sa musique dans l’instant face aux multiples paires de tableaux, structurant ainsi sa pensée et son action musicales. Une promenade musicale dans l’idée de Prokofiev. Le musicien, non accompagné, donc solitaire, est libre de concevoir ses improvisations ou compositions instantanées en s’inspirant de ce qu’il voit et observe en faisant appel à ses émotions, ses références, sa pratique musicale et son imagination. Les œuvres exposées embrassent un large panorama de conceptions et de centres d’intérêt dans ce qu’il est convenu de définir par « art abstrait »… huile, graphite, aquarelle, vinyle, papier photo, motifs répétitifs et mouvants, végétation enchevêtrée ou délicate, contorsions ou apaisement… Faut –il ajouter que l’œuvre d’Ebba Jahn est focalisée sur la musique improvisée et le free jazz qu’elle a illustré brillamment avec le film désormais classique Rising Tones Cross (1984).
Video still from PAPER PAIRS & TROMBONE, Paul Hubweber, Ebba Jahn (c) 2018
En réécoutant ces 27 minutes les yeux fermés on est frappé par la cohérence de chacune des improvisations s’emboitant progressivement dans une grande œuvre sensible et poétique du trombone, mélodique, sonore, issue du jazz et son expérience d’improvisateur libre. Dans chaque pièce jouée en regard d’une paire de papier, le tromboniste choisit un élément particulier de l’un d’eux ( des deux !) : forme, couleur, texture, rythme, espace qu’il interprète en créant tour à tour de manière franche quasi mimétique, elliptique, tangentielle, éloignée. On entend la couleur bleue dans ses nuances, le détail pointilliste, le mouvement des traits, l’écoulement de l’eau teintée sur le papier. Ebba Jahn y a projeté ses rêves, ses combats, son idéal et on entend le souffle de Paul Hubweber en exprimer la sève, le fruit, en répandre la semence dans notre imagination auditive. Au spectateur de deviner à quel élément du tableau se réfère le musicien. Libre à tous, les auditeurs, la peintre, le musicien et vous qui contemplez la vidéo, de comprendre et interpréter l’évolution de ce dialogue dans le temps et l’espace.

La visite des Paper Pairs se clôtur, résumée par une mélopée - ritournelle infinie qui délivre les dernières impressions de Paul Hubweber de l’exposition d’Ebba Jahn et l’émotion des spectateurs, en s’étant plaçant dos à l’angle de la salle et en s’adressant au public réceptif et émerveillé. Si chaque tableau a nourri le travail du musicien, sa musique renforce la raison d’être des Paper Pairs et la transcende.

See video at Videolibrary 2. - 8. Februar 2019
 at Intl. Clermont-Ferrand Shortfilm Festival




12/16/2018

Video by Ebba Jahn PAPER PAIRS & TROMBONE Paul Hubweber in Copenhagen




 










ANNOUNCEMENT #6:                                                                        Painting by Jeff Schlanger 

We are stoke to announce that Freedom Music Festival vol. 4 will host a very special multimedia experience, PAPER PAIRS Group Painting Exhibition / Video / Live Duo Performance.

Immerse yourself in abstract works on paper size 30 x 40 cm by over 20 artists from Germany, the Netherlands and New York - curated by Ebba Jahn (known for creating the 1984 cult free jazz documentary "Rising Tone Cross", which we screened last year). See the German master trombonist Paul Hubweber in action on screen, playing, concentrating, walking and stopping along the artworks, using them as inspiration for his improvisations - thoughtful, soulful - gracing PAPER PAIRS with his outstanding multifaceted trombone solo performance - film directed by Ebba Jahn. Hear live improvisation to Paul Hubweber's solo performance on screen by the Freedom Music Festival's own double bass player, Tomo Jacobson. And finally engage yourself in the seamless blending of the video and live duo set by Paul Hubweber in person and Tomo Jacobson again. Does that even make sense in writing? Cause it so much does as one of the Freedom Music Festival's highlights - to experience in person!

Photo-Album Copenhagen 


11/05/2018

PAPER PAIRS PORTFOLIO | Offene Ateliers Berlin 18. Nov. 2018


Paper Pairs freut sich über die Einladung von Beatrice Ellen Stammer anlässlich der alljährlichen Offenen Ateliers in ihrem Berlin-Wilmersdorfer Atelierhaus Babelsberger Strasse 40/41.
Besuchern steht es frei sich sowohl bei uns als auch bei allen anderen KünstlerInnen im Haus umzuschauen:




4/16/2018

PAPER PAIRS BERLIN Kunst 40 | 5.-17. Mai 2018

_________________________________ 
 

Wir feiern einjähriges Jubiläum der Paper Pairs Wanderausstellung, zu der Ebba Jahn KollegInnen aus Deutschland, Holland und New York einlädt, sich mit abstrakten Papierarbeiten im Format 30 cm x 40 cm zu beteiligen.

In den Arbeiten zu sehen ist eine Vielfalt in Ausdruck, Formen und Farben, gemalt oder gezeichnet mit Aquarell, Acryl und Ölfarben, auch Mischtechniken aus Graphit, Filzstift, Rotwein, Rost und Licht, auf Untergründen wie Bütten, Pappe, Reis- und Fotopapier.
Obwohl abstrakt, finden sich das Meer, Landschaften, Kunstgeschichte, Organisches, Geometrie, Bewegung, Stille und Raum für Gedanken wieder.
2017 In Berlin-Lichtenberg begonnen, folgten mehrere Einladungen aus Nord-Rhein-Westfalen. Nach Berlin geht es weiter zu Werkraum 212 in Bremerhaven vom 21.6. - 7.7., Ateliersozietät & Zeigeraum PROZITRON in Aachen und nach Kopenhagen zum Freedom Improv Musicfestival 27.8.-2.9. in der Koncertkirken
 
Kuratorin - Ebba Jahn, Berlin info@EbbaJahn.com | Mobil: 0157 74292122


 PAPER PAIRS KUNST40  5. - 17. Mai 2018
          14199 Berlin-Schmargendorf, Breite Straße 40           

9/13/2017

PAPER PAIRS art'pu:l Emmerich im PAN MUSEUM 22.-24.09.17


   
Fotograf der Brücke:  Maarten Takens
Mehr zur Rheinbrücke Emmerich>>



Duden-Definition zu Brückenschlag:
"das Schlagen, Bauen einer Brücke  - in übertragener Bedeutung:


ein Brückenschlag zwischen den Völkern, zwischen Kunst und Kommerz.
Synonyme zu Brückenschlag: Kontakt, Verbindung".



All Paper Pair artworks are for sale at all times, also online.
 See many with infos on this online wall >>
See all at the exhibtions.

Werde alle 3 Tage dort sein
Kontakt:  info@EbbaJahn.com  
mobil : (49) 0157 74292122

7/13/2017

PAPER PAIRS ARTLOKAL bei kabelmetal in Windeck Schladern 8.-10.9.17


www.artlokal.de 

 

Gründerzeitgebäude im Hintergrund -
der Eingang

                                              PAPER PAIRS will be shown on three walls.

The train station Schladern (Sieg) 300 m from ...

...the former cable factory kabelmetal..
chimney taken down now...
the river Sieg under the bridge leading to a waterfall -

Just walk from the train station over the bridge in the background


*
Ebba Jahn will be present at the art fair. 
All Paper Pair artworks are for sale at all times, also online.
 See many with infos on this online wall >>
See all at the exhibtions.

Werde alle 3 Tage dort sein
Kontakt:  info@EbbaJahn.com  
mobil : 0157 74292122

6/07/2017

PAPER PAIRS KÖLN | Landmann-31, ART PASSAGE in Landmannstr. 31 | 17. Juni - 9. Juli



Bruce Brooks /Dwayne & Ebba Jahn /Hans Kohl /Christine Pohl
Paper Pairs, initiiert von der in Berlin lebenden Filmemacherin und Künstlerin Ebba Jahn, versteht sich als offene Ausstellungsreihe.

Für dieses eindrucksvolle Projekt hat Ebba Jahn ihr bekannte KünstlerInnen eingeladen, zwei abstrakte Arbeiten auf Papier im Format ca. 40 cm x 30 cm beizusteuern - Paper Pairs / Papier-Paare - rahmenlos sollten sie sein für Installationen auf weißem Grund.

Nach einem bemerkenswerten Auftakt in Berlin gastieren Werke von zwanzig KünstlerInnen aus Deutschland, Holland, Österreich und USA nun erstmalig in Köln.

In der ART-Passage Landmann-31 täglich zu sehen ist eine Vielfalt an Bildern in Ausdruck, Formen und Farben - gemalt mit Aquarell, Acryl und Ölfarben, auch Mischtechniken aus Papier, Graphit, Filzstift und anderen Materialien wie Rotwein und Rost.

Obwohl abstrakt, finden sich in den Arbeiten das Meer, Landschaften, Kunstgeschichte, Organisches, Geometrie, Bewegung, Stille und Gedanken wieder - die Paper Pairs treten in einen visuellen Dialog...

Ausstellungsdauer:
17.06. bis 09.07.2017, täglich von 10 - 22 Uhr

Ausstellungsort:
Landmann-31, Art Passage Landmannstr. 31, 50825 Köln-Neuehrenfeld

Anfragen bitte an Künstlerin/Kuratorin Ebba Jahn via:
info@EbbaJahn.com
 
Fotos und links zu Webseiten der Künstler > PAPER PAIRS
fb Ebba Jahn Arts  Fotoalbum fb
Biographien + Artist Statements auf Nachfrage 
www.EbbaJahn.com

Buy some Paper Pairs here
 



6/06/2017

Ronald van den Boogard takes on Paper Pairs

Refugee
Mixed Media
30 cm x 40 cm
Ronald van den Boogard, 2017
Early spring. Wednesday morning 7.23. There is a loud banging on my door. Sleep-drunk, I worked late the night before with the companionship of 47 Monkeys and a fever tree, G&T, I open the door. A bewildered Ebba Jahn is there with a request. Would I participate in a group show in Berlin?

This off course did not happen. She just sent me an email, but as this article is totally void of any drama, it seemed a good idea to add some.
The request was simple. Make two abstract works on paper of 40 x 30 centimeters which are a pair.

Very seldom do I do requests or abstracts. Ms. Jahn had seen some elements in my representational work that by itself are abstract. This observation turned the question into a challenge.

Size is undisputed and despite the fact I could bore you to death with the differences, weights, manufacturing methods, feel and so forth of paper, it is singular: paper in the end is just that. Not hard to get either.
Remain the real challenges: abstracts and pairing two works.


The Refuge
Mixed Media
30 cm x 40 cm
Ronald van den Boogaard, 2017

The most common definition of abstract is: my X-year old can do this. Where X is any number between two and six. There are many others, but the simplest is off course that abstract art is void of any representation. From here it leads to many -isms and other sub divisions. Recently I heard the term meditational abstracts, which was new to me.

I had not done any abstract work for well over a decade, but I am a professional so I should be able to achieve a minimum quality. It turned out to be a lot harder than expected. The first tries were not up to my self imposed standards. The third attempt at a pair of drawings I deemed good. Later on I was told that I wasn’t the only one going through this process of failure.

What constitutes a pair? Two pieces which are similar? That would be the most obvious answer. Two opposites also make up a pair. A single piece cut in two. A question and an answer. There are numerous other possibilities.
Design by Ronald van den Boogaard

Twenty two artists from four countries were facing the same challenges. The only requirements set in stone are the size and paper. The abstract and the pairing question are answered in a multitude of techniques. Painting, drawing, collage, digital, encaustic. Each applied their own handwriting and each had their own approach to the Pair.

Couple this with a variety of backgrounds, regional, cultural and gender differences it should not come as a surprise that the “Paper Pairs” show exhibits a very wide array of solutions. Yet there is a great coherence within this diversity. A conspiracy to be similar in difference or vice versa.

The format has given me the incentive to continue with abstracts as an addition to my work and most certainly more pairs will come out of my hands. I am sure that my companions in this show will suffer similar after effects. Just as I am sure that we are all proud to be part of the “Paper Pairs”.
Design by Ronald van den Boogaard
 

Contact:  ron@ronvdb.com  or  info@EbbaJahn.com

 Buy Paper Pair or one at a time.

4/25/2017

Exhibition PAPER PAIRS - Friday Specials until May 26


Jeden Freitag ab 12 h bis mindestens 15 h werde ich, Ebba Jahn, in der Ausstellung für Gespräche und Ankäufe zur Verfügung stehen, nach Vereinbarung auch länger und an anderen Tagen, oder wenn es sich ergibt...

I will be at the exhibition every Friday from 12 h -15 h and longer by appointment, or on other days - just mail to info @ EbbaJahn.com.
                                                ***

Freitag 12. Mai / 12 h
Ayse Domeniconi und Bernhard Leue





Freitag 12. Mai / 16 h Helga Schönfeld wird anwesend sein und gern über ihre Arbeiten sprechen.


Freitag 19. Mai / 12 h Ebba Jahn

Freitag 26. Mai /13 h  Artfinder Meet-Up
Ein Treffen von intl. KünstlerInnen, die auf der Online Plattform Artfinder einen shop haben.


Freitag 26. Mai /16 h - 20 h FINISSAGE
zu der einige ausstellende Künstler und Künstlerinnen anwesend sein werden - alle sind willkommen.  




Viele der Paper Pair Arbeiten sind mit Preisen hier zu sehen. Ankäufe sind möglich über email,via Paypal an sales@EbbaJahn.com oder per Banküberweisung.

All available works can be found here with prices.
Email or payments possible via Paypal to sales@EbbaJahn.com or bank account nr. by request.



VORBEI: 
Freitag 28. April
Sein erster Gallery Weekend Besuch führte den Kölner Galeristen
Martin Kampmann (Galerie Daneben) zu Paper Pairs.

Freitag 5. Mai /13 h

kam Beatrice E. Stammer aus Berlin zu einem meet & greet mit artist talk.